E-Mail von Scanner enthält Virus - IT Systemhaus Aschaffenburg Miltenberg EDV Webdesign Telefonanlagen Computer

Liebe am Bildschirm arbeitende Menschen,
aus aktuellem Anlass möchten wir wieder einmal darüber informieren, dass sich Mails mit Viren im Umlauf befinden, welche eine aktuelle Sicherheitslücke der MS Office Programme ausnutzen.

Virenmail von Scanner

Die E-Mail tarnt sich als Mail eines Scanners, z.B. von Xerox oder Canon und gibt vor, im Anhang eine Word-Datei als Scan zu übermitteln.

In gut gesicherten Firmennetzen, wird der Anhang dieser Mail bereits von einer so genannten Firewall als Virus enttarnt und entfernt.

Sollten Sie eine solche E-Mail erhalten, achten Sie bitte genau auf den Inhalt der E-Mail.
Ein Scanner übermittelt Ihre Dokumente in der Regel im .pdf oder .jpg-Format und nicht im .doc oder .docx-Format.

Unsere Empfehlung

  • öffnen Sie keine Dateianhänge von unbekannten oder unerwarteten Absendern. Haben Sie nichts gescant? - Löschen Sie die E-Mail!
  • öffnen Sie keine Dateianhänge von bekannten Geräten oder E-Mail-Adressen, die eine .doc-Datei im Anhang haben
  • informieren Sie bitte all Ihre Bekannten und Kollegen über die sich aktuell im Umlauf befindliche Welle an schädlichen E-Mails
  • im Falle von Unsicherheit oder Zweifel - informieren Sie bitte Ihren zuständigen Hardware bzw. EDV-Betreuer
  • legen Sie regelmäßige Datensicherungen an. Ihre Daten sind wichtig!

Sollten Sie den Dateianhang einer solchen E-Mail dennoch geöffnet haben, so informieren Sie umgehend Ihren zuständigen EDV-Betreuer. Dieser wird sofort die notwendigen Schritte einleiten.

Der technische Support der Firma REIKEM IT Systemhaus GmbH steht Ihnen selbstverständlich für alle Fragen unter +49 6022 710820 zur Verfügung.